Unser Verständnis von Nachhaltig

Druckmaschinen aus Taiwan und aus Japan, Tinten aus Vietnam und Kambodscha, Verbundmaterialen und Kleinteile aus China, Bauteile und Rohstoffen die in Bulgarien, Indien, Bangladesch und sonst irgendwo in der Welt gefertigt oder gewonnen werden.

Wo bleibt denn da noch Platz für Nachhaltigkeit?

Ja, tatsächlich findet sich da noch die eine oder andere Möglichkeit. So arbeiten wir überwiegend mit zuverlässigen Lieferanten aus der Region.

Unser Netzwerk aus Manufakturen, Händlern und Fertigungsbetrieben ist auf langfristige Zusammenarbeit ausgelegt.

Unsere Lieferketten sind erprobt und ermöglichen eine zuverlässige Arbeit die ‘Hand-in-Hand‘ funktioniert. Das spart nicht nur unnötige Transportwege.

Wir arbeiten Ressourcen sparend und verwenden häufig auch Restmaterialen aus den Partnerbetrieben unseres Netzwerkes. Wir setzen diese Materialien u.a. auch zu dekorativen Zwecken ein.

Das Wichtigste aber zum Thema Nachhaltigkeit ist aus unserer Sicht die Fähigkeit und der Wille das Thema anzufassen, ernst zu nehmen und nicht aus den Augen zu verlieren.

Stetige Verbesserung bezieht sich bei uns daher nicht nur auf unserer Produkte und Dienstleistungen, sondern auch auf eine pro-aktive und mit Augenmaß angelegte Nachhaltigkeitsstrategie.